Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 23 Okt 2021 13:03 #11

  • KreuzBlick
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 15
Hallo Erik,
ich hatte ein paar Tage nicht ins Forum geguckt. Wenn ich dich richtig verstanden habe, willst du die Videos einzeln umwandeln.
Das geht mit avisynth & Co mit großer Wahrscheinlichkeit. Das Problem besteht für mich darin, dass ich das nicht "im Trockenen" ausprobieren kann, weil es viele Möglichkeiten gibt, Videos einzulesen, die aber vom verwendeten Codec und Containerformat abhängen. Ich würde dazu eine Beispieldatei benötigen, um das mal zu probieren. Wenn du eine Möglichkeit siehst, eine kurze Datei zur Verfügung zu stellen, mache ich das aber gerne.
Viele Grüße
Gerold
Folgende Benutzer bedankten sich: 3Dimages

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 23 Okt 2021 16:12 #12

  • Vollgerd
  • Vollgerds Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 45
  • Dank erhalten: 6
Hallo,
cosima arbeitet ja auch ausschließlich nur mit knstenfreien Anwendungen wie Avisynth und co.
So gesehen ist der Vorschlag von Michael nicht der schlechteste.
Der große Vorteil von cosima ist, dass man sich nicht um jede Kleinigkeit, um jeden Filter etc. kümmern muss und da praktisch eine Anwendung vorhanden ist, die den Stereodeshaker, den Stereomoviemaker und den Stereophotomaker mehr als ersetzt.

Ob die Videos korrekt eingelesen wurde kann man in der Vorschau sehen. Wenn in der Parameterliste bei AviCodec ???? steht, bekommt man die entsprechende Auswahl der Codecs und kann dort auch konfigurieren.
Wie man das einstellt ist immer eine Frage welchen Kompromiss man eingeht. Darüber streiten sich die Fachleute. Manchmal ist es aber auch abhängig vom Wiedergabegerät.

Gruß
Gerd

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Vollgerd.

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 23 Okt 2021 16:48 #13

  • 3Dimages
  • 3Dimagess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 15
Ich bin mittlerweile auf einem etwas anderen Weg, bei dem mir Cosima nicht weiterhelfen kann. Aber auch dort komme ich bei der Ausgabe auf die gleichen Codec-Probleme.

Ich habe als Ausgangsmaterial zwei 180 Grad Fisheye-Filme (LR), die ich als VR180 Film (kurze 20 Sekunden Sequenz) in eine 3D360 Virtual Tour einbauen will. Ich habe durch mein Testen jetzt herausgefunden, dass ich die zuerst ins Equiangularformat umsetzen muss. Da es Vollformat-Fisheye Bilder sind (also nicht kreisrund sondern die Diagonale ist 180 Grad) wird das Filmbild relativ klein in ein 360 Grad Film eingesetzt. Hier wäre theoretisch (Ausgangsformat 6000*4000 Pixel) eine Auflösung von 11520*5760 für das 360 Grad Rundumbild möglich. Das bekomme ich so aber nicht auf Film, sondern nur als 4k (also 4096*2048). Damit wird das Endresultat extrem grieselig, egal, wie gut der Ausgabecodec ist.

Also gebe ich den Film (über das Programm zum Umsetzen des .mov Films ins Equiangularformat - Videostitch Studio) als Einzelbilder aus. 30 Bilder pro Sekunde, BMP unkomprimiert, 11520*5760. Platz auf der Platte habe ich.

Diese Bilder rechne ich (über Nacht) in SPM Batch auf 4096*2048 hSBS um. Somit habe ich die bestmögliche Qualität erhalten. Um aus dieser Bilderfolge jetzt einen 4k-mp4 Film zu erhalten wurde mir VirtualDub empfohlen. VD greift auf die im System installierten Ausgabecodecs zu ... also die selben wie COSIMA. Und da bin ich wieder bei meinem Dilemma. X265 ... mit welchen Werten? Da alle möglichen Kombinationen durchzuprobieren dauert Tage ... vielleicht hat ja einer der Experten hier einen Tipp für die Einstellung. Es geht nur um die Ausgabe ins 4k-mp4-Format.

Gruß Erik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 23 Okt 2021 17:21 #14

  • mk-will
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 5
Hallo, Erik,
als erstes ist wichtig, womit (PC, BluRay, USB-TV) und wer alles soll diese Videos wiedergeben können?
Kann die verwendete Soft-/Hardware das gewünschte überhaupt?

Schwarze Videos: Meine Vermutung ist, die Videos (Auflösung, Datenrate etc.) lagen außerhalb der Codec-Spezifikation.

x264/x265: Welcher von beiden ist egal, solange max. 4K als Auflösung genommen wird.
x264/x265 (vfw OpenSource Version) unterstützen meines Wissens zur Zeit keine höheren Auflösungen.
x264 ist weiter verbreitet und wird besser unterstützt als x265.

Welche Werte willst Du wissen?
Grundsätzlich muß Du Dich mit den Codec-Einstellungen vertraut machen und verstehen, was welcher Wert bewirkt.
Andernfalls wirst Du immer wieder auf Probleme stoßen.
Quellen:  Encodingwissen_x264  und Wikipedia  AVC/H264(x264) (englisch) oder in Deutsch
x265 ist in erster Linie in der Lage bei vergleichbarer Qualität kleinere Video-Dateien zu erzeugen, zum Preis längerer Renderdauer und mehr nötiger PC-Power sowie eingeschränkter Kompatibilität zu älteren Systemen.

x265 bringt zur Zeit - meiner Meinung nach - keine Vorteile, außer man muß bei gegebener Qualitätsstufe die kleinstmögliche Datei erhalten.

Gruß
Stephan
Folgende Benutzer bedankten sich: 3Dimages

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 24 Okt 2021 07:23 #15

  • 3Dimages
  • 3Dimagess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 15
Danke für die Links! Ich werde mich mal einlesen.

Ich bin hier im Forum bekannt als der VR-Fotograf (3603D Kugelpanos). Wie ich im Beitrag über Deiner Antwort ausführte, geht es um ein 1803D Video (VR180), eingebettet in einer VR-Tour. Es ist also für die VR Brille gedacht. Das VR-Tourprogramm (3DVista oder krpano) akzeptiert so gut wie jeden modernen Codec, jede Framerate und natürlich auch 4k. Drunter ist die Qualität im VR-Bereich nicht zufriedenstellend ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 24 Okt 2021 13:48 #16

  • mk-will
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 5
Hallo, Erik,

ich habe den Thread gelesen.
Daher war es nach Deinem letzten Beitrag klar, daß es um VR-Panoramen geht.
Aber als VR-Fotograf könnte man ja mal was anderes machen als VR.

Was mir aber jetzt nicht mehr klar ist, ist, worauf Deine Frage abzielt.
Bisher ging ich davon aus, daß es darum geht, aus den Einzel-BMPs ein Video zu erstellen, welches dann ohne weitere Bearbeitung gezeigt werden soll.
Nach Deinem letzten Beitrag habe ich den Eindruck, es geht stattdessen darum, dieses Video zu erstellen, um es dann in die Panorama-Software zu laden und weiter zu bearbeiten.

Falls letzteres, ergeben sich andere Wert-Vorgaben, um die bestmögliche Qualität zu erhalten.
Und die VR-Software kann nur hSbS importieren?
Auf der Website zu 3DVista habe ich keine Angaben zu den Spezifikationen der Software finden können.

Gruß
Stephan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 24 Okt 2021 16:54 #17

  • 3Dimages
  • 3Dimagess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 15
Hallo Stephan,
ja und nein. Ja: ich möchte die bestmögliche Qualität erhalten. Nein: das hat mit 3DVista oder krpano erst mal nichts zu tun. Denn ich will das Video auch direkt in der VR-Brille anschauen. Mit einem Player. Die Brille kann 4k ohne Probleme abspielen.

Zusätzlich will ich es in eine Tour einarbeiten. Ich arbeite meistens mit krpano. Das VR-Tourprogramm nimmt ALLES. Im Bildbereich z.B. füttere ich meine vollformatigen 3D360 Panos. Ein 360 Grad Pano hat das Seitenverhältnis 2:1. Meine Auflösung beträgt 13000*7500 Pixel ... pro Halbbild. Das SBS ist also 26000*7500 Pixel groß, TIFF unkomprimiert (450 bis 500GB). krpano nimmt das und baut es bestmöglich (qualitativ gut komprimiert) in die Tour ein. Die Kompression erfolgt also erst ganz zum Schluss innerhalb krpano, wenn das Bild in viele Einzelsegmente zerlegt wird, um immer nur den Bereich zu zeigen, wo der Betrachter hinschaut. Das spart Daten und man kann hochauflösende Panos darstellen.

Bei Video habe ich einen ganz anderen Flaschenhals: nämlich 4k. Das Vollformat SBS Bild hat ja ein Seitenverhältnis von 4:1. Bedeutet bei 4k: 4096*1024. Da bleibt die Hälfte des Bildes unbenutzt! Deshalb, um das größtmögliche Bild zu nutzen, würde ich hSBS nehmen, um 4096*2048 zu erhalten. Klar können die VR-Tourprogramme das laden. So lange es ein gängiger Codec ist.

Ich hoffe, ich war jetzt eingermaßen verständlich ... ich weiß ... etwas komplizierte Materie ... aber eigentlich geht es mir lediglich um den Ausgabecodec auf 4k, und das möglichst hochwertig, ohne als unkomprimierte Datei daher zu kommen, denn damit wäre jede Internetverbindung überfordert.

Gruß Erik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von 3Dimages.

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 06 Nov 2021 20:10 #18

  • cosima
  • cosimas Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • COrrect Stereo IMAges
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 36
Hallo Miteinander,
in diesem Thread wurden ja mittlerweile sehr viele Gesichtspunkte angesprochen, ich antworte hier auf die erste Frage von 3Dimages:
Mit welchem (kostengünstigen) Programm kann ich die beiden 4k mp4-Videos in ein 4k hSBS-Video umwandeln? Möglichst in einem Durchgang?

Natürlich geht das mit COSIMA. Hier eine kurze Anleitung in 10 Schritten.:
1.) Cosima Complete installieren (empfehle mittlerweile 0.9i2)
2.) Gui starten und auf die Videoklappe klicken -> Der AviSynth Scriptgenerator öffnet sich.
3.) Alles zurücksetzen für Videos (damit wird z.B. die Ausgabe von Einzelbildern abgeschaltet)
4.) Als Kamera "2xUHD progressive" auswählen (für 4k Input)
5.) Linke und rechte Videodatei wählen (Explorerfenster öffnet sich, dann durchklicken)
6.) AviSynth Scriptgenerator schliessen.
7.) Mit dem blauen P-Button die Parameter-Reiter öffnen.
8.) Correction 1 / EstimateGeometry = 0 setzen (damit gibt es keine Änderung des Bildinhaltes)
9.) Video 1 / AviOutput = 4 setzen (für SBS-H Videooutput). OK drücken.
10.) Gelben Cosima-Startknopf drücken. Fertig.

Bleibt noch die Frage nach dem Output-Codec. Per default ist X264 eingestellt.
Im empfehle deshalb, vor dem Cosimieren den Codec zu konfigurieren:
Dazu auf dem Rechner Configure X264vfw64 starten (im Windows Suchfenster "Conf" eintippen, dann wird das gefunden...)
- Zero latency anklicken
- Qualität nach Wunsch einstellen
- Bei extra command line: "--frame-packing 3" eintragen (für SBS-H), ohne die Anführungszeichen.

Zwei letzte Kommentare noch:
- Wahlweise kann man natürlich auch als AviCodec den X265 verwenden, dann "Configure X265vfw64".
- Für passiven 3D-TV besser TAB-H als SBS-H verwenden, dann "--frame-packing 4" eintragen.

Falls Unklarheiten, gerne nachfragen!
Gruß, Gerhard
Folgende Benutzer bedankten sich: 3Dimages, Vollgerd, Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 07 Nov 2021 08:01 #19

  • 3Dimages
  • 3Dimagess Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 15
Hallo Gerhard,

DANKE!, das habe ich gesucht. COSIMA Complete hatte ich ja schon gefunden und auch die Tutorials gesehen. Aber mit der Einstellung der Ausgabecodecs war ich überfordert, da ich als Nichtswissender mit jeder von mir versuchten Einstellung entweder ein grauenhaftes Grieselbild oder gar kein Bild erhalten habe. Jetzt werde ich mal testen und Deine Vorgaben einbauen. Herzlichen Dank!

Gruß Erik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

3D SBS Videos aus einzelnen LR-Videos zusammensetzen? 07 Nov 2021 14:56 #20

  • cosima
  • cosimas Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • COrrect Stereo IMAges
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 36
Hallo Eric,
Dann will ich die Sache mit den Codecs noch einmal etwas vertiefen:

Es gibt zwar eine Unmasse verschiedener Codecs für alle möglichen Anwendungsgebiete
und auch für alle möglichen verschiedenen Container (also AVI, MOV, MP4 etc.), aber erstens
interessiert uns hier nur der AVI-Container (weil COSIMA nur AVIs schreibt) und zweitens
gibt es mit dem Universalcodec X264 einen modernen und sehr effizienten Codec, den man
für alle Zwecke so konfigurieren kann, wie man es gerade braucht. Der X265 ist eine
Weiterentwicklung speziell für 4k und ist noch effizienter als der X264, braucht aber noch mehr
Rechenleistung und wird auch nicht auf allen Abspielgeräten erkannt. Effizienter bedeutet
hier lediglich, dass die Videodatei bei gleicher Qualität noch etwas kleiner wird, aber das spielt
auf dem PC meist sowieso keine Rolle. Der X265 ist also eher etwas zu Experimentieren!

Kommen wir jetzt zur Konfiguration:
Nach der Complete-Installation finden sich auf dem Rechner (unter anderem) folgende vier Codecs:
X264vfw: X264 für 32-Bit Systeme (Cosima 0.9i1)
X265vfw: X265 für 32-Bit Systeme (Cosima 0.9i1)
X264vfw64: X264 für 64-Bit Systeme (Cosima 0.9i2 und 0.9i3)
X265vfw64: X265 für 64-Bit Systeme (Cosima 0.9i2 und 0.9i3)

Wenn man im Windows-Suchfeld "Conf" eingibt, schlägt einem das System schon die Configuration
für alle 4 Codecs vor. Die Fenster sehen in allen 4 Fällen (fast) identisch aus, die Einstellungen sind
aber für alle 4 Codecs unterschiedlich, man muß also den richtigen Codec auswählen und das dürfte
dann also in den meisten Fällen Conf X264vfw64 sein. Es öffnet sich folgendes Fenster mit den
wichtigsten Einstellungsmöglichkeiten:



Zero Latency: Der Codec kann beim Bild-Encodieren etwas in die Zukunft schauen.
Das resultiert in einem 2-Sekunden Versatz von Bild und Ton. Damit kommen nicht alle
Programme/Geräte klar. Mit Zero Latency angeklickt liegt man auf der sicheren Seite.

Rate Control: Entweder CRF (konstante Qualität) oder ABR (konstante Bitrate).
CRF resultiert in kleineren Dateien, kann aber hohe Bitraten erzeugen, die das System u.U.
überfordern. Das Video ruckelt dann. ABR erzeugt etwas größere Dateien, ist aber
sicherer gegen Ruckeln. Die DGS empfiehlt ABR mit 10000kBit/s je Full HD (bei SBS-FullHD
also 20000kBit/s). Wer seine Videos zur Weiterverarbeitung in andere AV-Software importieren
möchte (z.B. m.objects zur Erstellung von Präsentationen), sollte noch einen Faktor 2 draufschlagen.
Das sind natürlich alles nur Richtwerte, das mag jeder selber für sich optimieren.

Extra command line: Damit der 3D-Fernseher (bzw Youtube) das Format automatisch erkennen kann,
gibt man noch eine frame-packing Info mit: "--frame-packing 3" für das SBS-Half Format bzw
"--frame-packing 4" für das TAB-Half Format (jeweils ohne Anführungszeichen).

Weitere Hinweise gibt es auf der Seite www.cosima-3d.de/videofordgs_de.html.

Der Codec merkt sich die Einstellungen, so dass man in Cosima nur den Codec selbst auswählen muss:
Reiter Video 1 / AviCodec = X264.
Viel Spaß beim Ausprobieren
Gerhard
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: 3Dimages, Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von cosima.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 1.091 Sekunden
Powered by Kunena Forum