Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 15 Sep 2021 21:58 #21

  • cosima
  • cosimas Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • COrrect Stereo IMAges
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 56
Hallo Tino,
P5 ist genau der von mir erwähnte Anschluß UART-TX (Kamera sendet, Fernbedienung empfängt). Also daran liegt es (leider) nicht - trotzdem Danke für diesen (sehr wichtigen!) Hinweis.
Gruß, Gerhard (Peter)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 06 Jan 2022 21:06 #22

  • uf-3d-foto
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 0
Hallo, es gibt ja sicher einige Besitzer eines 3D-Gespannes aus zwei Sony RX 100. Mich würde mal die Synchronität dieser Gespanne interessieren. Ideal wäre natürlich ein echter Synchrontest, der aber leider nicht so einfach zu realisieren ist.Daher würde mich interessieren, wie sich das Gespann verhält, wenn beide Kameras mit Blitzlicht ausgelöst werden. Ist das Blitzlicht der jeweils anderen Kamera auf beiden Halbbildern zu sehen?Mit freundlichen 3D-GrüßenUwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 08 Jan 2022 23:20 #23

  • Nils
  • Nilss Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 17
  • Dank erhalten: 10
Hallo, ich habe irgendetwas zusammengelötet: Ich habe meinen Lötkolben mit einer frischen Lötspitze ausgestattet und habe selbst versucht zwei Fotga Fernbedienungen zusammengelötet. Mit Erfolg. Erstaunlicherweise. Ich habe mir die Beschreibungen meiner Mitforisten genau durchgelesen und folgende Punkte verbunden: (Und dabei überhaupt nicht die geringste Ahnung davon, was ich da eigentlich genau mache)

P13 Gelber Draht von Kabel 1 und 2
P16 Blauer Draht von Kabel 2
P3  Blauer Draht von Kabel 1
P2 Roter Draht von Kabel 2
P15 Roter Draht von Kabel 1
P4  Grüner Draht von Kabel 1 und 2
P7  Rot/Blauer Draht von Kabel 1
P14 ein 100kOhm Wiederstand am anderen Ende 
        ein Rot/Blauer Draht von Kabel 2
P5  Rot/Grüner Draht von Kabel 1 und 2
P6  Grün/Gelber Draht von Kabel 1 und 2
P1  Rot/Gelber Draht von Kabel 1 und 2

und wie ein Wunder, es funktioniert mit meinem rx100m3 Pärchen. Jetzt lege ich so richtig los mit dem Fotografieren und vielleicht auch Filmen.

Es gibt wohl eine Besonderheit bei dieser Form der Verbindung: wenn eine Videoaufnahme beendet werden soll, müssen die Fotoapparate ausgeschaltet werden, und bevor dann eine weitere Videoaufnahme gestartet werden kann muss nach dem (Wieder)-starten der Kameras zuerst ein anderer Aufnahmemodus eingestellt werden (Ich drehe das Einstellrad meist von P auf A und wieder zurück auf P).

Sollte ich die Drähte verkehrt montiert haben schreibt mir bitte zurück. Dann löte ich nochmal. Sollte alles stimmen freue ich mich. :-)

Viele Grüße beim Nachlöten
Nils

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 10 Jan 2022 15:46 #24

  • DiSi
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 29
Hallo Uwe,
wie viel Synchronität man letztlich braucht ist natürlich auch von der Bewegung des Motivs abhängig.
Ein gleichzeitiges Einschalten der Kameras bringt natürlich eine Steigerung der Synchronität.

Bei einem  Synchro-Test in der Hannover Gruppe hatten meine RX 100 III ca. eine halbe tausendstel Sekunde Unterschied,
gemessen nach mehrmaligem Ein und Auschalten und Auslösen.
Kopplung der Kameras mit 2 Winkelstecker und Zwischen-Schalter (Eigenbau).

Das ist für normale Aufnahmen – Springbrunnen, usw. – durchaus ausreichend wie viele Anwender bestätigen können.

Eine Synchronisation der beiden Blitze ist so aber nicht möglich.
Es entstehen 2 Bilder mit den unterschiedlichen Schatten für jeden Blitz -> unbrauchbar.

Aber getreu den Motto – geht nicht gibt`s nicht – habe ich einen Weg für Blitzaufnahmen gefunden.
Der Mini Blitz an der RX 100 ist ja von der Leistung nur als Aufhellblitz ausgelegt, größere Distanzen lassen sich also nicht ausleuchten.

Und das ist my way:
Kameras auf Manuell stellen, einen Blitz einschalten und auf Langzeitsynchronisation einstellen.Belichtungszeit bei beiden Kameras auf ¼  Sekunde ( oder etwas kürzer – ausprobieren) einstellen.
Das bedingt - sich gut ab zu stützen oder ein Einbeinstativ.
Offene Blende bringt meist schon genug Schärfe, Belichtung über ISO - an und ausgleichen, den Rest dann über die Bildbearbeitung aufhübschen.

Okay, wilde Partyszenen sind so nicht möglich, oder man sieht die Restlichtschleier als –  Teil der kreativen Fotografie – an.
Wenn es nicht ganz so wild hergeht, sind durchaus brauchbare Aufnahmen möglich.
Anbei 2 Aufnahmen – so wie fotografiert – und dann nur mit der Tonwertkorrektur  bearbeitet.
Gruß Dieter






  
Folgende Benutzer bedankten sich: uf-3d-foto

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von DiSi. Grund: Text Korrektur

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 10 Jan 2022 16:50 #25

  • cosima
  • cosimas Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • COrrect Stereo IMAges
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 56
Hallo Nils,

ich fürchte, Deine Beobachtung ist prinzipbedingt: Du hast also nichts falsch gemacht! Während Focus und Auslöser nur simple Kontakte sind, lassen sich diese problemlos für beide Kameras parallel schalten. Anders verhält es sich beim Zoomen und Video starten/stoppen. Hier läuft ein Protokoll ab, die Fernbedienung kann also immer nur mit einer Kamera kommunizieren. Die andere Kamera kann nur zuhören und gehorchen - oder eben auch nicht. Eine sichere Funktion kann diese Fernbedienung beim Zoom und bei Video also gar nicht leisten. Es kann funktionieren, muß aber nicht!

Alternative: Die Anleitung von 2019 von Ernst-August Misselhorn (www.stereoskopie.org/de/foren/dgs-forum/...gust-misselhorn.html) funktioniert deshalb etwas anders, er verwandte zwei gekoppelte Fernauslöser in einem Gehäuse. Dies nur als Hinweis.

Gruß, Gerhard
Folgende Benutzer bedankten sich: Nils, Mitch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von cosima.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 20 Feb 2022 20:17 #26

  • Mitch
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 7
Hallo Gerhard, hallo Nils,
ich kenne zwar die Lösung von Ernst-August Misselhorn nicht, aber deine Andeutung dazu (Gerhard) bezüglich der gekoppelten Auslöser hat mich letztendlich bewogen eine Kopplung auch einmal mit zwei Fotga RM-VS1 anzugehen. Die Erkenntnisse meiner Versuche dazu stelle ich hier gerne zur Verfügung. Es würde mich interessieren, mit welchen Fernbedienungen Herr Misselhorn 2019 gearbeitet hat - kann dazu jemand vielleicht etwas berichten ?

Gruß, Michael
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 20 Feb 2022 22:38 #27

  • cosima
  • cosimas Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • COrrect Stereo IMAges
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 56
Hallo Michael,
Ernst-August Misselhorn hat seine Koppelung sehr detailliert hier beschrieben:
www.stereoskopie.org/de/foren/dgs-forum/...gust-misselhorn.html

Er benutzt ebenfalls das FOTGA RM-VS1 (2 mal). Seine Lösung enspricht ziemlich genau Deiner Lösung, die Du im pdf-Anhang Deiner letzten Mail beschrieben hattest. Er hatte sich ziemlich viel Mühe gemacht, beide Platinen in einem Gehäuse unterzubringen.

Da ich mir nicht sicher war, ob die Unzuverlässigkeit der Einplatinenlösung ein Problem ist, das vielleicht nur bei mir selber auftritt, habe ich inzwischen eine zweite Fernbedienung gebaut, leider mit dem gleichen Ergebnis (manchmal geht's, manchmal nicht).

Aus diesem Grund wird mein nächster Schritt ebenfalls eine Zweiplatinen-Lösung sein. Die ganzen Bauteile dazu habe ich schon hier, leider noch keine Zeit zur Realisierung gehabt. Einen kleinen Bastelbeitrag möchte ich aber trotzdem beitragen: Um beim Laden der Akkus den Stecker nicht an der Kamera abziehen zu müssen, habe ich am Kamerastecker die USB-Kontakte zusätzlich herausgeführt. Mit dem entsprechenden Stecker kann man dann die Kameras direkt laden. Vielleicht fängt damit jemand etwas an ...
Gruß, Gerhard   
 
 
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 10 Mär 2022 19:08 #28

  • wbloos
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 39
Die Problematik dass die serielle Kommunikation nicht sauber läuft (hab ich bei meinen Tests noch nie beobachtet) kann  folgende Gründe haben:
- die Kameras wurden nicht mit dem Einschalter an der Fernbedienung eingeschaltet - hier ist es wichtig dass die Kammeras immer per Einschaltknopf an der Fernbedienung eingeschalten werden, da beide Kameras nach dem Starten eine serielle Sequenz zum initialisieren der Fernbedienung senden, wird die nicht, oder nicht rechtzeitig beantwortet, erkennt eine Kamera die Fernbedienung nicht und reagiert nicht mehr auf serielle Anfragen bzw. stellt die serielle Kommunikation ein..

- da es sich bei einer seriellen Kommunikation normalerweise um eine Punkt zu Punkt Verbindung handelt, ist die Art wie hier die Kommunikation läuft eigentlich nicht zulässig weil der  Sender  (Fernbedienung) zwischen zwei Empfängern (Kameras) sitzt. Das serielle Signal kann dabei bei langen Kabeln reflektiert werden oder es kommt von Außen zu einer Beeinflussung der Kommunikation. Hier könnte je ein Ferritkern am Ende jedes Kabels eventuell helfen, erschwerend kommt hinzu dass das Originalkabel der RM-VS1 nicht geschirmt ist, so dass hier äußere Einflüsse begünstigt werden. Es gibt einige Geräte die extreme Einflüsse auf elektronisch Geräte ausüben, dazu gehören z.B. schlecht geschirmte Motoren wie ein Zimmerspringbrunnen!

Schlussfolgerung: Kameras grundsätzlich mit der Fernbedienung einschalten, wenn das nicht hilft dann Ferritkerne verwenden oder geschirmte Kabel verwenden, eventuell die Originalkabel kürzen um äußere Einflüsse zu minimieren (das Kürzen ist nicht so einfach weil man dann den Knickschutz verliert, oder man findet eine Lösung für einen Ersatzknickschutz).

Gruß
Werner
Folgende Benutzer bedankten sich: Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 10 Mär 2022 20:52 #29

  • cosima
  • cosimas Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • COrrect Stereo IMAges
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 56
Hallo Werner,
zunächst mal Danke für Deine Hinweise - zumindest für meinen Aufbau kann ich dazu folgendes sagen:
- die Kameras werden (natürlich ;-) immer mit der Fernbedienung ein- und ausgeschaltet.
- die von mir verwendeten Kabel sind abgeschirmt - und auch nur so lang, wie notwendig.
- das Ergebnis ist unabhängig vom Einsatzort, zu Hause oder "im Feld".
- eine zusätzliche Ferritdämpfung habe ich noch nicht probiert (mache ich natürlich!)

Das Verhalten ist insgesamt "weitgehend" deterministisch: Das Starten von Videos funktioniert immer, das Stoppen der Videos nur in etwa 50% der Fälle (eine Kamera läuft einfach weiter).

Die Formulierung "zwischen zwei Empfängern" kann ich eigentlich nicht nachvollziehen: Es sind ja UART-Schnittstellen, wir haben also eine bidirektionale Punkt-zu-Punkt Verbindung, soweit klar! Leider kennen wir das genaue Protokoll nicht (mir ist zumindest nichts bekannt, auch habe ich dazu nichts gefunden), so dass man auch nicht mit Sicherheit sagen kann, ob nach jedem Kommando eventuell ein Acknowledge verwendet wird oder nicht. In diesem Fall würde eine Kommunikation mit der "nur mithörenden" Kamera ja gar nicht regulär möglich sein.

Was unterm Strich bleibt, ist eben: es kann funktionieren, muß aber nicht. Freu Dich einfach, wenn es bei Dir geht, ich hatte eben weniger Glück. Mir bleibt momentan wohl nur die 2-Platinen Lösung.
Gruß, Gerhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von cosima.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 10 Mär 2022 21:09 #30

  • wbloos
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 43
  • Dank erhalten: 39
Hallo Gerhard,

Leider kennen wir das genaue Protokoll nicht (mir ist zumindest nichts bekannt, auch habe ich dazu nichts gefunden),

Infos zum Protokoll und was da genau gesendet wird gibts hier:

peterwedege.blogspot.com/2016/01/analyzi...rt-protocol.html?m=1

Und hier:
github.com/Aeronavics/ValleyForge/wiki/R...i-Interface-Research

Gruß
Werner

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.899 Sekunden
Powered by Kunena Forum