Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 07 Jul 2021 17:30 #11

  • DiSi
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 25
Hallo in die Runde,

Gert Jan Wolkers, Stereofreund aus den Niederlanden hat im Stereo Journal einen positiven Bericht
über die von Werner Bloos gebaute Fernauslösung für Sony Kameras veröffentlicht.
Dem kann ich mich nur Anschließen.

Einziges Manko, wenn man schnell zoomt, verhaspelt sich schon mal die Fernbedienung,
wenn man langsam zoomt ist alles OK.

Hier mein Tipp:
Bei einigen Sony Kameras kann man den Zoom auf - Stufe - stellen.
Dann springt der Zoom durch leichtes Antippen zur nächsten Zoom Stufe,
also 24 - 28 - 35 - 50 - 70 usw. und zurück.

So kann man den Zoom schnell und sicher durchfahren, und alle
Brennweiten nutzen, ob nun mit oder ohne Werners Fernbedienung.

Das funktioniert auf jeden Fall bei meinen RX 100 Modellen einwandfrei.

Sony Besitzer sollten diese Möglichkeit, soweit vorhanden, nutzen.

Gruß
DiSi

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von DiSi.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 07 Jul 2021 18:06 #12

  • Tino
  • Tinos Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 13
Hallo DiSi,
ich habe mir auch so eine Fernbedienung, nach der Anleitung hier im Forum, gebaut. Aber bei meinen RX 100 III ist es egal welchen Zoom-Modus ich einstelle. Über die Fernbedienung zoomen die Kameras immer kontinuierlich und damit meistens Asynchron.
Gruß
Tino
Folgende Benutzer bedankten sich: DiSi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 07 Jul 2021 23:23 #13

  • DiSi
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 36
  • Dank erhalten: 25
Hallo Tino,

habe die original Bloos Version wie schon beschrieben.
Die funktioniert - meistens - brauchbar.

Nehme die Bloos Schalte meist bei Hochkantaufnahmen wie den 360° Panos,
ansonsten habe ich meist meinen Eigenbau Schalter - wenig platzaufwendig - am Start.

Habe mich aber daran gewöhnt mit der - Stufen - Methode zu arbeiten und kurz mal die
Zoom Hebel der beiden Kameras zu betätigen, weil das auf alle Fälle sicher ist.

Im Sucher und auf dem Display kannst Du ja die korrekte Zoomstufe kontrollieren. 

Gruß
DiSi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von DiSi.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 05 Aug 2021 11:35 #14

  • machzwei
  • machzweis Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 107
  • Dank erhalten: 27
Zu meine Beitrag Synchronkabel weiter oben, will ich noch ein Belegfoto hinzufügen.
Die ganze Serie und andere Motive sind dto. Synchron. 2x Sony RX100 Modell M2.

Für meinen Geschmack ergibt eine ganz geringe Abweichung  in der Praxis  
für solche Motive einen natürlicheren Anblick. Daher nur Belegfoto! 
 
Behauptungen können einfach durch Bild- und Videobeispiele belegt werden
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 05 Aug 2021 21:28 #15

  • wbloos
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 16
naja, Springbrunnefotos sind nicht wirklich brauchbare Belegfotos weil wie gerade in diesem 'Belegfoto' die schnellen Wasserbewegungen nicht sichtbar sind...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 05 Aug 2021 21:40 #16

  • wbloos
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 16
und wenn man im 'Belegfoto' genauer hin schaut erkannt man doch Asynchronfehler - siehe in meiner Vergrößerung mit den markierte gelben Pfeilen.
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: machzwei

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 06 Aug 2021 11:01 #17

  • machzwei
  • machzweis Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 107
  • Dank erhalten: 27
Vielen Dank! 
Die Zuordnungspfeile sind tatsächlich waagerecht! Gute Methode! 
Selbst bei dieser vergrößerten Darstellung, die der Auflösung eines 50 Mpixel-3D-TVs entspricht!
Die Sony hat ja leider nur 20 Mpixel.
Gruß von Ralf 
Behauptungen können einfach durch Bild- und Videobeispiele belegt werden
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 08 Aug 2021 15:57 #18

  • machzwei
  • machzweis Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 107
  • Dank erhalten: 27
Werners Methode bietet sich sehr gut für folgendes Messverfahren an,
das ohne besondere technische Ausstattung hohe Aussagekraft erreicht:

Zur Bestimmung der Synchronizität einer Stereokopplung können sehr einfach und gut auswertbar
gemütlich Vorbeiradelnde (15 km/h) dienen. Bei der Zuordnung geeigneter Objekte der Einzelbilder
können ergänzend fototechnische Daten zur Beurteilung der Kamera(s) unter Nutzung der Exifwerte
gewonnen werden.
Ein Cafétisch an der Radlstrecke bietet stabile Auflage und die Wahrung der Persönlichkeitsrechte
 ist durch die Wahl des Ausschnitts, der sich auf die (Vorder)Räder fokussieren wird, gegeben.
Im Bereich von 1/2000 bis 1/4000s sollte sich messen lassen. Die Speichendicke beträgt meist 2mm.

Für die Stereofotografie sind solche Messungen mehr aus sportlichem Interesse, als aus Qualitätszwang interessant.  
Viel Erfolg beim Erproben wünscht Ralf 

 
Behauptungen können einfach durch Bild- und Videobeispiele belegt werden

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von machzwei.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 11 Sep 2021 00:03 #19

  • cosima
  • cosimas Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • COrrect Stereo IMAges
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 36
Hallo Miteinander,
zunächst gilt mein Dank Michael Reddehase und Werner Bloos für die Anleitungen zu den Fernbedienungen für die Sony-Multiport-Kameras.
Bei mir ist allerdings ein Problem aufgetreten und vielleicht hat ja jemand eine Idee für eine Lösung:

Zunächst zur Hardware: Fernbedienung FOTGA RM-VS1 und 2xRX100M7.
Was gut funktioniert: Kamera ein- und ausschalten, Focus und Auslösen.

Was Probleme macht: Zoom und Video starten. In der Regel funktioniert es ein paar Mal unmittelbar nach dem Einschalten der Kameras (die Verdrahtung ist also in Ordnung). Bei dem Versuch, eine Videoaufnahme mehrfach zu starten und wieder zu stoppen, setzt aber nach ein paar
Versuchen eine Kamera aus, es funktioniert dann nur noch Power On/Off, Focus und Auslösen, aber nicht mehr Zoom und Videostarten.

Meine Überlegungen bisher: Zoom und Videostarten werden über eine serielle UART-Schnittstelle gesteuert. UART ist eine bidirektionale Schnittstelle, zu der es immer genau 2 Partner geben muss. Beim Versuch, zwei Kameras mit einer Fernsteuerung zu steuern, können zwar beide Kameras die Befehle der Fernsteuerung empfangen (RX gekoppelt), aber nur eine Kamera kann Rückmeldungen an die Fernsteuerung zurückmelden (ein TX muß deshalb offen bleiben). Deshalb kann es auch nur zu einer Kamera eine vollständige bidirektionale Kommunaktion geben. Das ist bei mir diejenige Kamera, bei der der TX-Anschuß angeschlossen ist. Die andere Kamera läuft deshalb nur hörend mit und wenn es irgendwo mal funktioniert, hat man eben Glück gehabt, aber es kann eigentlich keine Garantie geben! Bei meiner Hardware funktioniert es eben (leider) nur manchmal, aber eben nicht zuverlässig genug für die Praxis.

Was ich bisher schon probiert habe:
1.) Ich habe abgeschirmtes Kabel verwendet und die Schirmung a) nur an der Kamera b) nur an der Fernbedieung und c) an der Kamera und an der Fernbedienung angeschlossen. Kein Einfluß!
2.) Ich habe zunächst mal die Versorgungsspannung für die Fernbedienung nur von einer Kamera verwendet. Dann testweise (mit beiden Akkus voll geladen und trotzdem ungutem Gefühl) die Versorgungsspannung von beiden Kameras prarallel geschaltet. Kein Einfluß. (Normalerweise sollte man, wenn man die Versorgungsspannungen in solchen Fällen koppeln will, die Kameras mit 2 Shottky-Dioden schützen). Und ein weiterer Hinweis, ehe dazu Rückfragen kommen: UART-TX ist mit derjenigen Kamera verbunden, von der auch die Versorgungsspannung kommt.

Weitere Ideen, was ich noch ausprobieren könnte, habe ich nicht und wäre deshalb für jeden Hinweis dankbar.
Von der reinen Logik her würde ich eher nicht erwarten, dass es tatsächlich immer funktionieren muß (ein Handshake mit 3 Händen ist noch nicht definiert ;-) - aber falls alle bisherigen Versuche funktioniert haben, warum funktioniert es bei mir dann nicht zuverlässig?

Gruß, Gerhard


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Modifizierte Kabelfernbedienung für Sony RX100-Stereogespann 15 Sep 2021 16:17 #20

  • Tino
  • Tinos Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 13
Hallo Cosima

Was Probleme macht: Zoom und Video starten. In der Regel funktioniert es ein paar Mal unmittelbar nach dem Einschalten der Kameras (die Verdrahtung ist also in Ordnung). Bei dem Versuch, eine Videoaufnahme mehrfach zu starten und wieder zu stoppen, setzt aber nach ein paar
Versuchen eine Kamera aus, es funktioniert dann nur noch Power On/Off, Focus und Auslösen, aber nicht mehr Zoom und Videostarten.

Diese Probleme hatte ich anfangs auch. Wenn ich das noch richtig weiß hatte ich am Lötpunkt P5 versehentlich beide Kameras angelötet.

Gruß
Tino

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.695 Sekunden
Powered by Kunena Forum