Lume Pad 2 - gibts da schon Erfahrungen

  • JH-3D
  • JH-3Ds Avatar Offline Autor
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Dank erhalten: 2
  • Beiträge: 6

Lume Pad 2 - gibts da schon Erfahrungen wurde erstellt von JH-3D

Posted 28 Juni 2023 10:05 #1
Hallo in die Runde
Was haltet ihr von dem Lume Pad 2 , hat da vielleicht schon einer Erfahrungswerte oder es zumindest schon mal gesehen?
Kennt jemand den Vorgänger? Ich bin am liebäugeln mit dem Teil. Aber der Preis ist nicht zu verachten.
von JH-3D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • cosima
  • cosimas Avatar Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • COrrect Stereo IMAges
  • Dank erhalten: 57
  • Beiträge: 59

cosima antwortete auf Lume Pad 2 - gibts da schon Erfahrungen

Posted 30 Juni 2023 20:40 #2
In Europa gibt's wohl nur das (baugleiche) Nubia Pad 3D.
Was soll ich sagen? Es funktioniert - oder hast Du spezielle Fragen?
Ich bring's am 8./9. Juli zum Regionalgruppentreffen nach Laupheim mit.
ulm.stereoskopie.org/index.php/termine/veranstaltungen
Last Edit:30 Juni 2023 20:56 von cosima
Letzte Änderung: 30 Juni 2023 20:56 von cosima.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • JH-3D
  • JH-3Ds Avatar Offline Autor
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Dank erhalten: 2
  • Beiträge: 6

JH-3D antwortete auf Lume Pad 2 - gibts da schon Erfahrungen

Posted 30 Juni 2023 21:40 #3
Danke cosima! Das ist sehr interessant, da kann ich mir das Teil ja auch hier holen. Es ist zwar ein stolzer Preis mit 1300€ aber ich hätte jetzt die Möglichkeit mir ein Lume Pad 2 aus den USA mitbringen zu lassen und käme dann mit Steuern auch auf 1300€. Und wenn man das Gerät überhaupt nicht kennt ist es schwer einzuschätzen.
Mich würde die 3D wiedergabe interessieren? Ist das Bild sehr gut passt die Trennung und wie eingeschränkt ist der Sichtbereich? Ich kann leider nicht zum Regionaltreffen kommen, da Dresden zu weit weg ist und der Urlaub noch nicht ansteht, um in diese Richtung zu kommen.
Ich kenne das "flightdeck" was vom Akku eine Katastrophe ist. Die Software ist hoffnungslos veraltet aber das Bild in 3D ist einfach spitze. Ich benutze es heute noch gern auch wenn alles sehr lange dauert.
Wenn ich soetwas mit aktueller Software Android 12 und schnellerem Prozessor bekommen, wäre das top.
Das neue scheint ja auch eine ganze Reihe von Apps mitzubringen.
Kannst du ein bisschen was dazu sagen? Lohnt es sich?

Grüße
von JH-3D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • cosima
  • cosimas Avatar Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • COrrect Stereo IMAges
  • Dank erhalten: 57
  • Beiträge: 59

cosima antwortete auf Lume Pad 2 - gibts da schon Erfahrungen

Posted 01 Juli 2023 00:40 #4
Hallo JH-3D,
ich möchte hier eigentlich keine Produktrezension schreiben, um nicht verantwortlich zu sein, ob das Gerät gekauft wird oder nicht.
Aber einige Punkte, die mir objektiv aufgefallen sind, will ich Dir schon schreiben:
  • Mit der Akkulaufzeit habe ich bisher keinerlei Probleme, also Haken dran!
  • Der Ton ist wirklich gut: links und rechts je 2 Lautsprecher erzeugen einen tollen Sound.
  • Die Auflösung empfinde ich als sehr gut (!), die Bilder wirken sehr scharf.
  • Der funktionierende Winkelbereich ist ebenfalls völlig OK. Natürlich kippt das Bild irgendwann, wenn man seitlich auf das Display schaut, aber das ist eher eine 'akademische' Beobachtung.
  • Das Display spiegelt unangenehm stark. Man muß darauf achten, daß das eigene Gesicht möglichst im Dunkeln ist, sonst sieht man sich selbst. Das stört dann definitiv den 3D-Eindruck.
  • Die Löschung ist keinesfalls perfekt und könnte besser sein! Das Niveau einer Projektion mit linearen Polfiltern auf "3D-tauglicher" Silberleinwand wird nicht erreicht. Kritisches Material sollte man besser nicht auf das Gerät bringen.
  • Leider verwendet die 3D-Software eine (bisher) unübliche Kennzeichnung für das Stereolayout: für eine korrekte Anzeige von side-by-side Bildern wird die Kennung <name>_2x1.jpg verwendet. Es gibt auch eine Option zur automatischen Erkennung und Einstempeln dieser Layoutkennung, die aber nicht immer funktioniert. Man sollte dies also manuell machen! MPO wird gar nicht unterstützt, soll aber beim nächsten Update berücksichtigt werden.
  • Das Scheinfenster wählt das Gerät (leider) selber. Bei Bildern kann man das für jedes Bild individuell überschreiben, aber nicht für Videos. Dies ist mein größter Kritikpunkt an diesem Gerät: Bei Videos, bei denen z.B. Schriften ein- und ausgeblendet werden, wird das Scheinfenster andauernd nachgeführt. Ich bin mit dem Support von LeiPix deswegen in Kontakt. Sie nennen das "Auto-Convergence" und räumen auch einen Bug in der Software ein, der korrigiert werden soll.
Bei all diesen Punkten sollte man wissen, dass das Lume/Nubia Pad nicht für uns Stereofotografen (mit vorhandenem 3D-Content) designed wurde sondern für ein Publikum, das 2D-Bilder und 2D-Videos in 3D anschauen möchte. Für dieses Material wird (unbemerkt vom Betrachter) eine Tiefenmaske berechnet und zur 3D-Umwandlung angewendet. Ich habe aber diese Tiefenmasken im System (leider) noch nicht ausfindig machen können.

Bei aller Kritik: Zum schnellen Herumzeigen von 3D-Material im Freundes- und Bekanntenkreis ist das Tablet gut brauchbar. Wie das Nubia Pad als "normales" Android-Tablet funktioniert, kann ich (als iPad-Benutzer) aber nicht beurteilen.

So weit von mir, Gruß Gerhard
von cosima
Folgende Benutzer bedankten sich: Tino, Wolfgang, JH-3D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Tino
  • Tinos Avatar Offline
  • Senior Mitglied
  • Senior Mitglied
  • Dank erhalten: 32
  • Beiträge: 53

Tino antwortete auf Lume Pad 2 - gibts da schon Erfahrungen

Posted 01 Juli 2023 07:17 #5
Hallo,
das automatische nachführen des Scheinfensters, ohne die Möglichkeit das zu deaktivieren, wäre für mich ein KO-Kriterium.
Aber ich werde mir das in Laupheim ansehen können und dann entscheiden. Danke Cosima.

Tino
von Tino

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum